Kaufmotive

Emotionen – die geheimen Schlüssel zu den Zielen der Kunden.

Die treibenden Kräfte von Konsum sind unsere Ziele.
Täglich werden wir mit über 3.000 Werbebotschaften konfrontiert. 500 Mio. Webseiten wollen besucht werden, ein Werbespot vor jedem YouTube-Video, der Supermarkt um die Ecke führt im Durchschnitt 40.000 Artikel.

Ziele entscheiden über den Erfolg oder Misserfolg einer Marken- und Produktbotschaft.

Die meisten Kaufentscheidungen basieren darauf, dass unser Gehirn, seine Wünsche mit den verfügbaren Objekten in seiner Umwelt abgleicht. Und wenn diese Objekte eine Erfüllung seiner Ziele versprechen, werden sie attraktiv. Die entscheidende emotionale Beurteilung der Marken- und Produktbotschaften findet im limbischen System der Menschen, der Amygdala & Co. statt.

Das Gehirn, das uns durch lustvolle Erwartungen und Vorhersagen motiviert und uns mit guten Gefühlen belohnt, wenn wir das ersehnte Objekt konsumieren, gleicht alle wahrnehmbaren Sinnesreize blitzschnell mit alten Erinnerungen und Erlebnissen ab und bewertet den emotionalen Gehalt. Dieser permanente emotionale Vergleich der uns durch unsere Umwelt lenkt, ist uns selbst nicht bewusst.

Hinter den Gefühlen die wir erleben, stecken aber immer unsere drei großen emotionalen Treiber, die zeitgleich sowohl eine positive lustvolle als auch eine negative schmerzliche bzw. Abscheu auslösende Funktion besitzen und sich über Milliarden Jahre der Evolution in unserem Gehirn entwickelt und bewährt haben.

Diese drei Grundprogramme in unserem hochemotionalen Gehirn, formen permanent unser Denken, bestimmen unsere (Kauf-) Entscheidungen und prägen unser Verhalten.

Die Grafik stellt die Kaufmotive der Menschen dar.
Das eigentliche Steuerungs- und Machtzentrum des Menschen liegt im limbischen System. Das Streben nach Sicherheit, Autonomie und Erregung ist bei allen Menschen vorhanden. Jedoch sind die Kräfte in unserer Persönlichkeit und Möglichkeit unterschiedlich ausgeprägt. Diesen emotional-motivierenden Einfluss bemerken wir nicht. Wir selbst haben das Gefühl, völlig richtig zu entscheiden.

Wir kaufen Marken und Produkte, um Ziele zu erreichen.

Was den Konsumenten steuert sind seine Ziele. Die Markenkommunikation kann also keine Motivation wecken – das limbische Machtzentrum der Konsumenten sitzt am Steuer. Stattdessen muss die Markenkommunikation zur passenden Zeit und sensiblen Momenten an die relevanten Ziele im Gehirn der Konsumenten ankoppeln. Gelingt der Anschluss an die Ziele nicht scheitert das Produkt, die Kommunikation oder beides.

Wir überlassen nichts dem Zufall.

Die wichtigste Aufgabe von Agent CI besteht darin die Umsatz- und Gewinnpotenziale von Unternehmen, Marken und Produkten voll auszuschöpfen.

Alle wahrgenommenen Eigenschaften die ein Produkt, vom Duft über die Geräusche, Haptik und Farben bis hin zum Material und Worten auf der Verpackung aussendet sind Leitplanken die das Denken der Konsumenten, seine Zahlungsbereitschaft und Kaufverhalten enorm beeinflussen. Welches Ziel der Kunde mit dem Kauf eines Produkt erreichen kann, entschlüsselt sein Autopilot im Gehirn. Die Neurowissenschaft geht davon aus, dass Informationen, bevor sie unser Langzeitgedächtnis erreichen, mit einem Gefühls-Marker ausgestattet werden. Diese Marker repräsentieren unser intuitives Bauchgefühl.

Wenn diese emotionalen Marker durch ein markentypisches Bedeutungsmuster, Klang, Farbe oder auch Verhalten eines Mitmenschen etc. abgerufen werden, dann reproduziert der Marker die Gefühle, die wir bei der emotionalen Speicherung erlebt haben.

So können wir von Agent CI Produkte und Services differenzieren und ein stimmiges Produkt- und Klangmuster kreieren die am PoP/PoS eine emotional nachhaltige Kaufentscheidung auslösen. Durch das Setzen von neuen Standards und Benchmarks können wir Unternehmen, Dienstleistungen und Produkte gezielt fördern und je nach Wunsch zum Marktführer entwickeln.

Unsere Handlungskonzept für die wertschöpfende Markenführung.

Unsere branchenübergreifenden Kommunikationslösungen konzentrieren sich auf die sensorischen Reize der Marke, Repositionierung von Marken, Innovation und Optimierung von Traditionsmarken sowie Monitoring und Planung zur Trendanalyse und Risikosteuerung.

Marken sind gespeicherte Erlebnisse im Gehirn.

Unser Gehirn speichert nur die Merkmale die für eine präzise (Wieder-) Erkennung notwendig sind. Durch die stetige Wiederholung lernt es das Typische und Charakteristische in unserer Kultur. Wann Ihre Produkte und Dienstleistung genutzt werden, wann nicht, in welchen Lebenssituationen sie genutzt werden und wie andere Menschen darauf reagieren. Unser Gehirn formt sich damit ein Gesamtbild. Dieses multisensorische Muster macht Ihre Marke im Gehirn rasend schnell und effizient. Werden mehrere Sinne (Hören, Riechen, Schmecken, Sehen, Tasten) gleichzeitig angesprochen, potenziert sich die Marken- und Produktbotschaft und das damit verbundene Leistungsversprechen um ein Zehnfaches und erzielt dadurch eine deutlich höhere Werbewirkung im visuell-senorischen Kundengehirn.

Unser Leistungsversprechen an Sie:
1. Wir erhöhen die Relevanz, Differenzierung und Glaubwürdigkeit von Produkten.
2. Wir überlegen genau, welche Zielgruppe und Kauftypen wir ansprechen wollen.
3. Wir definieren und formulieren eine limbische Positionierung für Ihre Marke.
4. Wir schaffen Aufmerksamkeit durch eine unkonventionelle Gestaltung.
5. Wir überzeugen durch eine klare Ansprache.
6. Wir hüten uns vor Abstraktionen, die mühsam entschlüsselt werden müssen.
7. Wir kommunizieren früh und wenden uns an die Jugend.
8. Wir achten auf die Konstanz und Selbstähnlichkeit Ihrer Marke.
9. Wir prüfen ob ein Trend zu Ihrer Marke und Unternehmen passt.

Attraktive Marken faszinieren nicht nur die Kunden, sondern auch zukünftige Mitarbeiter, Partner und Sponsoren. Und diese sind es, die den Unternehmenserfolg von morgen und übermorgen entscheiden.